Erste-Hilfe-Kurs

Mitteilung von Peter Müller per Email an die LV-Geschäftsstelle:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich zunächst vorstellen: Mein Name ist Peter Müller, 40 Jahre alt, von Beruf bin ich Polizeibeamter bei der Polizeidirektion Tuttlingen. Nebenamtlich bin ich auch noch Erst-Hilfe-Ausbilder in der Breitenausbildung beim Deutschen Roten Kreuz. Seit ca. 8 Monaten lerne ich die Gebärdensprache, am 16.06.2012 führte ich einen Erste-Hilfe-Kurs für Gehörlose durch. Teilnehmer waren Mitglieder des Gehörlosenvereins Villingen-Schwenningen.

Die Resonanz des Kurses war sehr gut, seitdem bemühe ich mich, weiterhin Kurse anzubieten. Falls Sie Interesse haben, mehr über diesen Kurs zu erfahren, können Sie sich gerne auf der Internetseite

www.drk-kv-donaueschingen.de, informieren. Über diesen Kurs wurde zudem noch im Südkurier berichtet. Der Zeitungsartikel ist auf dieser Internetseite eingestellt.

Mein Anliegen ist es, diese Information zu streuen, damit dies nicht der erste und einzige Kurs bleiben sollte. Ich bemühe mich selbst durch eigene Weiterbildungen, einen Fortschritt in der Gebärdensprache zu erlangen. Zudem wäre ich mobil, d.h. ich könnte an die jeweiligen Kursorte anfahren.

Meine Bitte wäre, wie bereits gesagt, diese Information in ihren Vereinen zu streuen, falls Sie weitere Informationen zum Ablauf eines solchen Kurses bräuchten wenden Sie sich bitte an folgende Adressen:

 

Peter Müller

Handy: 0172/ 9907102

E-Mail: muell114@gmx.de oder direkt an den Kreisverband Donaueschingen DRK, Frau Martina Hauser - info@drk-kv-ds.de

 

Wenn der Gehörlosenverein einen solchen Erste-Hilfe-Kurs für gehörlose Mitglieder durchführen möchte, dann soll er sich mit Herr Müller als gebärdensprachkompetene Erst-Hilfe-Ausbilder in Verbindung setzen, mit ihm einen Kurstermin ausmachen.

 

 

 

Bericht:

Peter Müller spielt....pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.4 KB

DRK Ausbilder baut Brücke zu Gehörlosen – Erste-Hilfe-Kurs in Gebärdensprache

Neben seinen Hobbys Mountainbiken, Laufen, Motorradfahren und Angeln gibt der Polizeibeamte Peter Müller seit vier Jahren noch Erste-Hilfe-Kurse beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Sein Drang nach Weiterbildung ist groß, da er nicht auf der Stelle stehen bleiben will. Ideen, wie er den Kurs weiter ausbauen kann, gehen ihm durch den Kopf. Bei einem Lehrgang letztes Jahr, der das Thema Erste Hilfe für Behinderte behandelte, lässt ihn der Gedanke, einen Erste-Hilfe-Kurs für Gehörlose zu geben, nicht los. Er wollte schon immer die Gebärdensprache lernen, die eine unglaubliche Faszination auf ihn ausübt. 

 

Zeitungsausschnitt: klick...

 


DRK Ausbilder baut Brücke zu Gehörlosen.
Adobe Acrobat Dokument 89.1 KB