Links:

Gehörlosenkultur:

      Kulturtage 2018

 

 

Der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V. kann Ihnen nun offiziell mitteilen, dass die 6. Deutschen Kulturtage der Gehörlosen unter dem Motto "Unsere Kultur mit Gebärdensprache: inklusiv und gleichwertig" vom 17.05.2018 bis 19.05.2018 in der Metropolis Halle des Filmparks Potsdam-Babelsberg stattfinden werden.

 

 

 

http://www.gehoerlosen-kulturtage.de/

 

Homepage? bitte klcik auf das Bild
Homepage? bitte klcik auf das Bild

Der „Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg“ versteht sich als wirtschaftliche, sozialpolitische, kulturelle und berufliche Interessenvertretung der Hörgeschädigten in Baden-Württemberg und als Forum für die Gebärdensprachgemeinschaft.

Die Verbesserung des Beratungs-und Bildungsangebots für Hörgeschädigte sowie der Auf- und Ausbau der Jugend-, Frauen- und Seniorenarbeit bilden weitere Schwerpunkte.

Homepage? bitte klick auf das Bild!
Homepage? bitte klick auf das Bild!

 Deutsche

Gehörlosen-Zeitung

 

erscheint monatlich

 

Die

Deutsche Gehörlosen-Zeitung deckt mit ihren vielfältigen Themengebieten (Politik, Kultur, Bildung, Regionales und Sport) alles ab, was Gehörlose betrifft.

http://gehoerlosenzeitung.de

 

Aufgaben und Ziele des Deutschen Gehörlosen-Bundes

Als „gehörlos“ werden Personen bezeichnet, die aufgrund einer Hörschädigung (Schwerhörigkeit oder Taubheit) vorwiegend in Gebärdensprache kommunizieren. In Deutschland leben ca. 80.000 Gehörlose.

Der Deutsche Gehörlosen-Bund versteht sich als sozialpolitische, kulturelle und beruflichen Interessenvertretung der Gehörlosen in Deutschland und als Forum für die Gebärdensprachgemeinschaft. Er informiert seine Mitglieder, beruflich mit Gehörlosen befasste Personen und die Öffentlichkeit über aktuelle Themen und berät seine Landesverbände bezüglich notwendiger sozialpolitischer Aktivitäten in ihrem Bundesland. Homepage? klick hier...

Die "Interessengemeinschaft zur Förderung der Kultur Gehörloser“

(IFKG) wurde 1993 vom Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. gegründet.

Die IFKG ist 1998 in "Kultur und Geschichte Gehörloser" (KuGG)

umbenannt worden. Die 1996 gegründete "Deaf History-Interessengruppe zur Geschichte Gehörloser“ hat sich 2001 mit der KuGG zusammengeschlossen. Der Vereinssitz ist Berlin. Die KuGG ist vom Finanzamt Berlin als ein gemeinnütziger Verein anerkannt. Zur Zeit sind etwa 250 Mitglieder bei der KuGG.

 

In der Webseite www.kugg.de veröffentlicht die KuGG Informationen

in verschiedenen Rubriken: Aktuelles, KuGG, Kultur, Geschichte, Kunst,

Theater und Sonstiges. Es ist ein wichtiges Medium für die Öffentlichkeitsarbeit.

Die KuGG führt Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung durch.

Weiterhin organisiert die KuGG Seminare, Workshops, Ausstellungen

und Kulturreisen.

 

Homepage? klick auf das Bild
Homepage? klick auf das Bild

Das Geschichtsbüro von Helmut Vogel "Deaf History Now" erforscht, gebärdet und schreibt wissenschaftlich und gleichzeitig spannend die Geschichte von zahlreichen tauben Persönlichkeiten, von Gehörlosenorganisationen und von der Gehörlosenbildung, kurz: Vom Leben tauber Menschen in Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart.

Homepage? klick auf dss Bild
Homepage? klick auf dss Bild

Gebärdensprache und Themen der Gehörlosigkeit

Wir bieten spezielle Software, Bücher und Videos für Menschen, die Gebärdensprache lernen wollen, Kinderbücher über und Videos in Deutscher Gebärdensprache suchen oder sich mit dem Thema Gehörlosigkeit auseinander setzen möchten.

Karin Kestner bietet zusätzlich Hilfe für Eltern gehörloser Kinder an und ist als Gebärdensprachdolmetscherin tätig. Gebärdensprache und Cochlear Implantat, Gebärdensprache im Regelschulbesuch,Deutsche Gebärdensprache lernen,hier finden Sie alle Informationen, die Sie suchen. Im Online-Shop können Sie schnell und einfach unsere Produkte bestellen.

Karin Kestner

Sie sind gehörlos, schwerhörig oder ertaubt?

Zu allem, was mit Hörschädigung, Gehörlosigkeit, Gebärdensprache und Kultur der Gehörlosen zu tun hat, finden Sie aktuelle Infos hier im Taubenschlag. Homepage? klick hier...

Homepage? klick auf das Bild
Homepage? klick auf das Bild

Leben in der Gemeinschaft

Organisationen
Sprache
Kultur
Bildung
Alltag

Geschichte

Suchen Sie nach Ansprechpartnern, die in Gebärdensprache kommunizieren können?

Hier finden Sie:

  • (Ärzte, Beratungsstellen, Banken, Rechtsanwälte usw.)
  • Monatlich neues Expertenwissen - Interviews zu Themen, die besonders für Hörbehinderte interessant sind!     Homepage? klick hier...
Homepage? klick auf das Bild
Homepage? klick auf das Bild

PC-Tipps für Hörgeschädigte

Homepage? klick auf das Bild
Homepage? klick auf das Bild

Die Deutsche Gesellschaft vertritt die gemeinsamen Interessen und Anliegen der Mitgliedsverbände:
Informations- und Erfahrungsaustausch

Aufklärung der Öffentlichkeit,

Einrichtung von Bildungs-, Fortbildungs-, Habilitations- und Rehabilitationseinrichtungen

Homepage? klick auf das Bifld
Homepage? klick auf das Bifld

Wir über uns

Das Behindertenreferat gehört zur Abteilung Erwachsenenpastoral im Erzb. Seelsorgeamt Freiburg und ist die diözesane Fachstelle für die Behindertenseelsorge.   

„Was soll ich Dir tun?" ( Mk 10,51 )

Diese Frage Jesu leitet unsere seelsorgerliche Begleitung von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und deren Angehörigen, vor allem von:

♦ Menschen mit einer geistigen Behinderung

♦ Menschen mit einer Sinnesbehinderung

  • gehörlos und hörgeschädigt
  • blind und sehbehindert
  • taubblind und hör-sehbehindert

 

Wir arbeiten inklusiv, kommen aber auch den spezifischen Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung entgegen:

Verschiedenes:

 

Homepage? klick hier...

 

VdK-TV? klick hier...

 

 

Rufbus-Buchung: klick hier...

 

Südbadenbus-Startseite:  klick hier...

Unser Heimat:


Homepage? klick hier...



Homepage? klick hier...




Landratsamt


Homepage? klick hier...



Schwenninger Eishockey


Homepage? klick hier...


             Die Kunsteisbahn

          in Villingen-Schwenningen


  Homepage? klick hier...